Neuigkeiten

Einsatz 05/2019: Rauchmelder ausgelöst

Einsatz-Nr. 05/2019 | 12.06.2019 | 04:14 Uhr

Einsatzart: RWM ausgelöst
Einsatzort: Üselitz - Poseritz
Einheiten: FF Groß Schoritz, FF Poseritz, FF Garz, FF Samtens, FF Zudar

Bericht:
Wir wurden mit weiteren Feuerwehren zu einem ausgelösten Rauchmelder nach Üselitz alarmiert. Vor Ort wurde kein Schaden festgestellt.



Besuch des Landtagsabgeordneten "Holger Kliewe"

Am 08.06.2019 konnten wir Holger Kliewe und Sebastian Kösling, beide von der CDU, bei uns begrüßen. In einem sehr interessanten Gespräch konnten wir viele Informationen zu Fördermöglichkeiten der Feuerwehr erfahren. Bei uns steht eine sehr dringende Ersatzbeschaffung eines Fahrzeuges an. Wir bedanken uns für das interessante Gespräch und die Hinweise.



Ausbildung: CSA-Träger

Am 01.06.2019 fand für unsere CSA-Träger eine Ausbildung mit dem Umgang der Geräte des GW-G und den Chemikalienschutzanzügen statt. Es nahmen 5 CSA-Träger von uns teil.

Gleichzeitig waren unsere Jugendfeuerwehr, einige Mitglieder der FF und unser Förderverein beim Kindertagsfest in Garz mit Spiele für die Kinder.



Kindertagsfest

Am 01.06.2019 nahmen wir mit unserer Jugendfeuerwehr, einigen Feuerwehrmitgliedern und unserem Förderverein am Kindertagsfest in Garz teil. An unserer Station konnten die Kleinen zeigen, wie zielsicher sie sind. Mit einem Strahlrohr musste ein Behälter gefüllt werden. Bei Feuerwehrleinen-Zielwurf konnten die Kinder noch ihren Wurf üben.

Gleichzeitig waren unsere CSA-Träger bei einer Ausbildung auf Kreisebene in Bergen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale.



3. Sommeraktionstag

Am 25.05.2019 fand unser Sommeraktionstag im 3. Jahr in Folge für unsere Mitglieder und deren Partner statt. In diesem Jahr sind wir zum Playground nach Prora gefahren und haben in Teams gegeneinander LASERTAG gespielt. In der Wartezeit der anderen Teams konnte einige Ihr Können beim Rätsel lösen im EXITGAME beweisen. Während der Pausen haben wir gemeinsam vor Ort gegrillt und konnten den schönen Tag genießen und auswerten. Ein großes Dankeschön gilt unserem Feuerwehr-Förderverein Groß Schoritz e.V. der diesen gemeinsamen und lustigen Tag finanzierte.



Ausbildung: Atemschutznotfalltraining

Am 10.05.2019 und 19.05.2019 hieß es für die Einsatzabteilung "hohe Konzentration" bei einem sehr wichtigen Thema. Es darf nie zu einem Atemschutznotfall kommen, sollte dies aber mal eintreten, müssen alle Einsatzkräfte vorbereitet sein.

Zu Beginn wurden die Grundlagen und die Handhabung wiederholt. Dann mussten die Atemschutzgeräteträger unter "Null-Sicht" die Übungen wiederholen, damit jeder Handgriff, auch bei verbundenen Augen, sitzt. Weiterhin wurde die schnelle Notentkleidung eines Atemschutzgeräteträgers trainiert. Sollte es zu einem Herzstillstand kommen, muss eine Reanimation sofort durchgeführt werden.



Ausbildung: Jugendfeuerwehr

Am 10.05.2019 übten unsere Mitglieder der Jugendfeuerwehr bei regnerischem Wetter mal die Standardübungen, wie Knoten, Schlauchkegeln, Feuerwehrleinen-Zielwurf und Herstellen einer Saugleitung zur Wasserentnahme aus offenem Gewässer



Lehrgang: CSA-Träger

Vom 03.05.-05.05.2019 nahm ein Kamerad am Grundlehrgang CSA-Träger in Bergen teil. Die fachliche Ausbildung wird bei Einsätzen mit Gefahrgut benötigt. Dieser Grundlehrgang befähigt die Einsatzkräfte den Chemikalienschutzanzug zu tragen. Weitere Ausbildungen, unteranderem an der LSBK in Malchow sind notwendig.
Wir freuen uns nun 6 CSA-Träger für den Landkreis zur Verfügung stellen zu können.



Ausbildung: Jugendfeuerwehr

Am 26.04.2019 wiederholte unsere Jugenfeuerwehr die Gruppe/Staffel im Löscheinsatz mit Wasserentnahme aus offenem Gewässer. Wir sind stolz und freuen uns solch eine Truppe zu haben. Macht weiter so. Die Einsatzabteilung erwartet Euch mit neuen Aufgabenbereichen.



Ausbildung: Erste Hilfe + rettungsdienstl. Sofortmaßnahmen

Am 05.04.2019 fand für die Einsatzabteilung gemeinsam mit unserer Jugendfeuerwehr ein Ausbildungsdienst zum Thema "Erste Hilfe und rettungsdienstl. Maßnahmen" statt. Zu Beginn wurde die Grundausbildung in der Ersten Hilfe für unsere JF durchgeführt. Im Anschluss mussten die Einsatzkräfte die Erste Hilfe mit Rettungsrucksack, Ambubeutel + Güdeltubus, Pulsoximeter usw. wiederholen.

 

Als besondere Ausbildung wurde das Verbinden von realistisch aussehenden Verletzungen (Kopfplatzwunde, Schnittwunde mit Scherbe, Knochenbruch, Gegenstand  in der Hand) durchgeführt, um im Einsatzfall darauf vorbereitet zu sein, wie so etwas aussehen kann. Als letzte Ausbildungseinheit wurden noch die Symptome einiger Erkrankungen (Herzinfakt, Schlaganfall, Schock usw.) erklärt und welche Maßnahmen angewendet werden können/müssen.



Ausbildung: Teamübungen

Ein Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied. Diese Weisheit passt auch auf ein Team aus mehreren Mitgliedern. Um die Teamfähigkeit unserer Einsatzkräfte zu fördern und die Schwierigkeiten im Einsatz darzustellen, führten wir bei der letzten Ausbildung am 17.03.2019 einige Übungen durch. Anhand dieser unterschiedlichen Übungen konnten die Mitglieder selbst feststellen, dass in manchen Situationen der Teamgeist (Zusammenhalt) oder die Befolgung von Befehlen einer Person sehr wichtig sind. Die Aufgaben konnten nur als Team bewältigt werden. Die Mitglieder konnten sich auch in die Führungskräfte an der Einsatzstelle hinein denken, wie schwer es manchmal ist, die richtigen und klar verständlichen Befehle zu geben. Die Ziele an der Einsatzstelle können nur gemeinsam als gut ausgebildetes Team bewältigt werden.



FTZ Bergen: Atemschutzstrecke

Am 15.03.2019 mussten 8 unserer Atemschutzgeräteträger die jährlich vorgeschriebene Atemschutzbelastungsübungen in der FTZ Bergen auf Rügen durchlaufen. Diese Übungen müssen von allen Atemschutzgeräteträgern einmal im Jahr absolviert werden, damit diese Einsatzkräfte beim Brandeinsatz eingesetzt werden dürfen.



Einsatz 04/2019: TH-klein

Wir wurden am 09.03.2019 um 22:00 Uhr von der Leitstelle zu einem Sturmschaden alarmiert. Ein Telefonmast an der L30 ist gebrochen und auf die Straße gefallen. Wir hängten die Telefonleitung aus und räumten den Mast von der Straße.

Weitere Bilder unter Einsätze 2019
Weitere Bilder unter Einsätze 2019


Jahreshauptversammlung

Am 02.03.2019 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Die FF Groß Schoritz hat derzeit insgesamt 31 Mitglieder. Diese gliedern sich in 23 Mitglieder in der aktiven Abteilung, 3 Mitglieder in der Ehrenabteilung und 5 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. In 2018 leisteten die Mitglieder 705 Stunden für Ausbildung und gemeinsam 218 Stunden für Einsätze.

 

Im Jahr 2018 mussten insgesamt 16 Einsätze abgearbeitet werden. Bei den Einsätzen handelten es sich um

  • 6 Brandeinsätze,
  • 6 Hilfeleistungen,
  • 2 Sicherungseinsätze,
  • 2 Übungen.

Zur Ausbildung:

  • 9 Atemschutzgeräteträger
  • 5 Chemikalienschutzanzugträger (CSA-Träger)
  • 8 Einsatzkräfte mit TH-Ausbildung
  • 7 Maschinisten
  • uvm.

Zur Technik:

  • TSF-W
  • MTW
  • B-Haspel als Anhänger mit 15 B-Schläuche
  • Schaum-/Wasserwerfer als Anhänger mit 1400L/min Wasserleistung und 60m Wurfweite bzw. S8 Schwerschaumrohr

Beförderungen:

  • Kameradin Ilona Stepnitz zur Oberfeuerwehrfrau

 

Weiterhin wurde vom Landwirtschaftsbetrieb Kremerskothen und Ingenieurbüro Hanisch neue T-shirts und Pullover für unsere Jugendfeuerwehr mit eigenem JF-Emblem übergeben.

Zum Abschluss der Amtszeit unserer Bürgermeisterin Gitta Gohla bedankte sich unsere Wehrführung für die gute Zusammenarbeit und der Unterstützung für die Sanierung der Gebäude.




Einsatz 03/2019: TH-klein

Wir wurden am 19.02.2019 um 11:12 Uhr von der Leitstelle zu einer Türöffnung in Garz nachalarmiert. Wir konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen, da die Polizei die Tür bereits geöffnet hatte.



Ausbildung: Funk

Am 01.02.2019 und 10.02.2019 übten wir ein wenig Sprechfunk. Nach dem wir die Bedienung und die Handhabung der digitalen Funkgeräte wiederholten, trainierten wir die Kommunikation über Funk. Die Mitglieder wurden in Trupps aufgeteilt und mussten anhand von vorgegebenen Einsatzszenarien selbstständig die Funksprüche erarbeiten und übermitteln. Wichtig ist hier eine gewisse Funksprache zu entwickeln, damit viele Informationen kurz und knapp übermittelt werden.



Einsatz 02/2019: TH-klein

Am 08.01.2019 wurden wir um 08:31 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. Ein LKW-Sattelzug ist vom Weg abgekommen und hatte sich fest gefahren. Um ein Umkippen des LKWs zu verhindern, kippte dieser seine Ladung ab. Wir reinigten die Straße mittels Besen, Schaufel und Schnellangriffseinrichtung.



Einsatz 01/2019: TH-klein

Wir wurden am 02.01.2018 um 13:08 Uhr zu einer technischen Hilfe nach Silmenitz alarmiert. Aufgrund der Sturmflut und des hohen Wasserstandes des Bodden, drang Ostseewasser über den Schutzwall und in den Keller eines Einfamilienhauses. Mittels Tauchpumpe und Tragkraftspritze wurde das Wasser abgepumpt. Weiterhin wurde der Wall erhöht und mit Plane gesichert.

Weitere Bilder unter Einsätze 2019
Weitere Bilder unter Einsätze 2019